Aktuelle Informationen
Termine
Flüchtlinge in Spremberg
Wahlen / Volksbegehren
Straßenverkehr / Verkehrseinschränkungen
Notrufnummern
Umwelt-Informationen
Videothek

Information zu einer Übungsanmeldung…
Die Stadt Spremberg wurde durch den Landkreis Spree-Neiße über eine Übungsanmeldung ...weiter
Flottenelektrifizierung in…
Am 11. September 2019 hatten die Stadt und die Städtischen Werke Spremberg in Kooperation ...weiter
Krebsinformationstag + Benefizkonzert…
Eintritt FREI, um Spenden wird gebeten Der Verein „Herzenswünsche Oberlausitz ...weiter
18. Ausbildungs- und Studienbörse…
Zum 18. Mal öffnet die Berufsorientierende Oberschule Spremberg (BOS) für dieAusbildungs- ...weiter
Sprechstunde bei Bürgermeisterin…
Bürgermeisterin Christine Herntier führt jeweils einmal monatlich eine Bürgersprechstunde ...weiter
Up-Date Bürgerhaus
In einer Beratung am 6. September wurden nach Abwägung und unter Berücksichtigung ...weiter
Fördermittel in den Ortsteilen…
Auch im Jahr 2019 werden im ländlichen Raum wieder viele Projekte mit den unterschiedlichsten ...weiter
Laubentsorgung 2019 in der…
Im Herbst 2019 wird das Laub von Straßenbäumen, welches auf Grünstreifen zwischen ...weiter
Fördermittel für den Strukturwandel…
Das Land Brandenburg gewährt Zuwendungen, um den Strukturwandelprozess in der ...weiter
Erscheinungstage vom "Amtsblatt…
Entnehmen Sie bitte die Erscheinungstage mit dem jeweiligen Redaktionsschluss für ...weiter
Up-Date Bürgerhaus

In einer Beratung am 6. September wurden nach Abwägung und unter Berücksichtigung der schnellstmöglichen Herstellung der Arbeitsfähigkeit der Verwaltung zur Sicherstellung der Erledigung der Dienstleistungen für die Bürger folgende Entscheidungen getroffen:

Der Umzug des Bürgerbüros in das Objekt Schloßstraße/Ecke Bahnhofstraße (ehemaliger Zooladen) wird in enger Absprache mit der Gewoba umgesetzt.

Als Zwischenlösung für die Verwaltungsmitarbeiter die zz. ihren Arbeitsplatz im Bürgerhaus haben, wird die ehemalige Schule in der Kraftwerkstraße hergerichtet. Das Objekt wird nach heutiger Besichtigung unter den derzeitigen Voraussetzungen als geeignet und schnell verfügbar eingeschätzt. Dazu erfolgt vorab in Abstimmung zwischen dem Sachgebietsleiter Innerer Service und allen Fachbereichsleitern eine Feststellung, welche Mitarbeiter, die keinen direkten Bürgerkontakt haben, in die Kraftwerkstraße umziehen werden.

Mit den Mietern im Bürgerhaus, Tourist-Information und Sternenbäck, erfolgen Gespräche zur Verlagerung. Vorschläge seitens der Verwaltung wurden vorbereitet.

Zwischenzeitlich wurden weitere Sicherungsvorkehrungen am Bürgerhaus, z. B. weitere Abstützungen, vorgenommen.

Die bereits getroffenen Vorkehrungen im Bürgerbüro bleiben bis zur Umsetzung der beschriebenen Maßnahmen in Kraft. Die ebenfalls betroffenen Arbeitsplätze im Obergeschoss und Dachgeschoss werden bis zum Umzug in die Kraftwerkstraße in den Ratssaal Bürgerhaus verlagert.

Die Ausschusssitzungen, einschließlich Hauptausschuss, finden ab sofort im Ratssaal des Rathauses statt. Der Stadtverordnetenversammlung wird vorgeschlagen, dass die folgenden Sitzungen im Dorfgemeinschaftshaus Haidemühl stattfinden sollen.

Diese Maßnahmen sichern, dass das Bürgerhaus in Kürze komplett leergezogen werden kann. Der Entscheidung ist eine Abwägung verschiedener Varianten, einschließlich einer Kostenabschätzung vorausgegangen. Damit wird die Voraussetzung geschaffen, um die dringend notwendigen Maßnahmen der Erstsicherung des Hauses ohne Gefahr für die Mitarbeiter, Mieter und Besucher durchführen zu können.

Christine Herntier

Bürgermeisterin

1 2 [>] 






Suche
facebook
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.