Aktuelle Informationen
Termine
Flüchtlinge in Spremberg
Wahlen / Volksbegehren
Straßenverkehr / Verkehrseinschränkungen
Notrufnummern
Umwelt-Informationen
Videothek

Sprechstunde bei Bürgermeisterin…
Bürgermeisterin Christine Herntier führt jeweils einmal monatlich eine Bürgersprechstunde ...weiter
Hitze und Trockenheit machen…
Seit mehreren Wochen hat es in und um Spremberg keine nennenswerten Niederschläge ...weiter
Ausstellung zur Erinnerung…
Am 30. April wurde zur Erinnerung an die Malerin und Volkskünstlerin Irmgard Kuhlee ...weiter
Freiwillige Feuerwehr Spremberg…
Äußerst erfolgreich schnitt die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Spremberg, ...weiter
Zahlungserinnerung
Hiermit erinnert die Stadtkasse der Stadt Spremberg gem. § 259 der Abgabenordnung ...weiter
Stellenausschreibung Sachbearbeiter…
Wir suchen zum nächstmöglichen Termin einen Sachbearbeiter (m/w/d) für die ...weiter
Stellenausschreibung Erzieher…
Wir stellen schnellstmöglich einen Erzieher (m/w/d) für das Kitazentrum Schwarze ...weiter
Stellenausschreibung Erzieher…
Wir stellen schnellstmöglich einen Erzieher (m/w/d) für das Kitazentrum Schwarze ...weiter
Fördermittel für den Strukturwandel…
Das Land Brandenburg gewährt Zuwendungen, um den Strukturwandelprozess in der ...weiter
Öffentliche Auslegung des…
Gemäß § 3 Kommunalverfassung Brandenburg (BbgKVerf) und § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch ...weiter
Fördermittel für den Strukturwandel in der Lausitz

Das Land Brandenburg gewährt Zuwendungen, um den Strukturwandelprozess in der Region zu fördern.

Die Zuwendungen haben das vorrangige Ziel, gemeinsam mit der Lausitzer Bevölkerung die Strukturentwicklung zu unterstützen. Regionale Akteure sollen die Möglichkeit bekommen, die Strukturentwicklung frühzeitig und aktiv mitzugestalten.

Die Zuwendungen sollen dazu beitragen,

- das kulturelle Leben in der Lausitz mit den regionalen Besonderheiten zu erhalten und zu entwickeln,

- das Leben für die Lausitzer lebenswert zu gestalten, so dass die Attraktivität und Bindungskraft der Region steigt und wieder wächst, damit ein individuelles Selbstbild entstehen kann und die Außenwirkung verbessert wird,

- die Voraussetzungen für „gute Arbeit“ zu gestalten, damit ein attraktiver Standort für Arbeitskräfte entsteht,

- die Region zu stützen, damit Weiterbildung, Arbeit für Jugendliche und junge Heranwachsende und Qualifizierung für alle Lebensabschnitte fortbesteht.

Die Zuwendung wird als Projektförderung in der Regel als Teilfinanzierung in Form eines nichtrückzahlbaren Zuschusses auf Basis der zuwendungsfähigen Ausgaben gewährt. Die Höhe der Förderung beträgt je Vorhaben maximal 50.000 Euro.

Die Fördergrundsätze gelten bis zum 31. Dezember 2020.

Anträge sind laufend in einfacher Ausfertigung nebst den geforderten Anlagen in Papierform im Büro des Lausitz-Beauftragten des Ministerpräsidenten bei der Staatskanzlei des Landes Brandenburg einzureichen.

Weitere Informationen und Antragsformulare sind auf der dafür eingerichteten Internetseite erhältlich: www.lausitz-brandenburg.de/foerderung/


Weitere Infos: www.lausitz-brandenburg.de/foerderung/
1 2 3 [>] 






Suche
facebook
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.