Aktuelle Informationen
Termine
Flüchtlinge in Spremberg
Wahlen / Volksbegehren
Straßenverkehr / Verkehrseinschränkungen
Notrufnummern
Umwelt-Informationen
Videothek

2. Spremberger Rundstreckenrennen…
Die überaus positive Resonanz der Veranstaltungspremiere im Vorjahr vonseiten ...weiter
Ideen-Wettbewerb für Ostdeutschland…
Mit dem Ideenwettbewerb „Machen! 2019“ soll das freiwillige Engagement in Ostdeutschland ...weiter
Hitze und Trockenheit machen…
Seit mehreren Wochen hat es in und um Spremberg keine nennenswerten Niederschläge ...weiter
Verkehrseinschränkungen…
Der Wochenmarkt wird am Donnerstag, 08.08.2019 auf den Kleinen Markt verlegt. ...weiter
Neustart Aktion Räuberleiter…
Für das kommende Schuljahr werden wieder aktive Bürger gesucht, welche einen ...weiter
Sprechstunde bei Bürgermeisterin…
Bürgermeisterin Christine Herntier führt jeweils einmal monatlich eine Bürgersprechstunde ...weiter
Ausstellung zur Erinnerung…
Am 30. April wurde zur Erinnerung an die Malerin und Volkskünstlerin Irmgard Kuhlee ...weiter
Zahlungserinnerung
Hiermit erinnert die Stadtkasse der Stadt Spremberg gem. § 259 der Abgabenordnung ...weiter
Fördermittel für den Strukturwandel…
Das Land Brandenburg gewährt Zuwendungen, um den Strukturwandelprozess in der ...weiter
Öffentliche Auslegung des…
Gemäß § 3 Kommunalverfassung Brandenburg (BbgKVerf) und § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch ...weiter
Brandenburgische Frauenwoche 2019

„Hälfte/Hälfte - ganz einfach“ ist das Motto der Brandenburgischen Frauenwoche 2019

Es kann so einfach sein: Gewährt Mädchen und Frauen die ihnen zustehende Hilfe! Obwohl sie mehr als 50 Prozent der Bevölkerung ausmachen, sind Macht, Zeit und Einkommen auch im Jahr 2019 ungleich verteilt.

100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts sind Frauen im politischen Betrieb noch immer unterrepräsentiert. Vor allem auf kommunaler Ebene wirken Frauen viel zu selten mit.

Die Frauenwoche ist einmalig in Deutschland und bündelt landesweit die verschiedensten Veranstaltungen, welche den Brandenburger Frauen die Gelegenheit bietet, auf ihre Belange und Interessen aufmerksam zu machen.

Die Örtliche Liga Spremberg lädt zu den Veranstaltungen nicht nur Frauen ein:

Traditionell beginnt die Frauenwoche in Spremberg mit dem Weltgebetstag der Frauen am ersten Freitag im März, in diesem Jahr am 01.03.2019 um 19.00 Uhr in der Auferstehungskirche, Drebkauer Straße 6c. Das Thema lautet: „Kommt, alles ist bereit“ - Slowenien.

Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich christliche Frauen beim Weltgebetstag dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. So entstand in den letzten 130 Jahren die größte Basisbewegung christlicher Frauen welt- weit.

Mit Kollekten und Spenden fördert das deutsche Weltgebetstags-Komitee das Engagement seiner weltweiten Projektpartnerinnen.

Zu einer Gesprächsrunde mit der Hebamme Anette Fiebiger sind die Spremberger Flüchtlingsfrauen eingeladen. Insbesondere schwangere Frauen brauchen eine einfühlsame und an ihren Bedürfnissen orientierte Begleitung bei Schwangerschaft und Geburt. Denn gerade kurz nach der Geburt tauchen meistens viele Fragen und Probleme auf.

Diese Gesprächsrunde findet am Montag, 04.03.2019 um 14.00 Uhr in der Badergasse 4, beim Verein Jugend und Soziales, statt.

Die Freiwilligenagentur der VS lädt am Mittwoch, 06.03.2019 um 9.30 Uhr in das Kontaktkaffee der VS, Georgenstraße 37, zu einem Interkulturellen Frauenfrühstück ein. Hier bietet sich die Gelegenheit, neben der Verkostung von internationalen kleinen Gerichten, mit den

Flüchtlingsfrauen ins Gespräch zu kommen und sich aus zu tauschen.

Anmeldung unter Tel: 03563-60 90 321; Unkostenbeitrag: 2,00 €

Am Mittwoch, 06.03.2019 um 10.00 Uhr in der Cafeteria der Landeskirchlichen Gemeinschaft, Heinrichstraße 14-15 lädt die Arbeitslosenserviceeinrichtung zum Gesprächsthema „Politik – Einfluss – Entscheidungen – Frauen auf politischer und kommunaler Ebene wirken viel zu selten mit“ herzlich ein. Als Gesprächspartner hat der Fraktionsvorsitzende der SPD, Dirk Süßmilch, und von den LINKEN, Dr. Ilona Schulz, ihr Kommen zugesagt.

„Fröhlichkeit und Frauen! Geht das denn? Passt das denn zusammen?“ Klar und wie, meint zumindest Autor und Kabarettist Alexander G. Schäfer. Schäfer, Komiker und seit über 20 Jahren verheiratet, also eigentlich Tragigkomiker, weiß, was das heißt, seiner Kanzlerin das Kommando zu überlassen. Natürlich hat er auch deshalb, sozusagen als Freigänger, seine Erfahrungen gemacht und gibt im Rahmen seines „SCHÄFERSTÜNDCHENS“ über seine Ansichten von Ehe, Beziehungen, Sex UND eben Schäferstündchen bereitwillig Auskunft. Dabei wird nichts verheimlicht, nichts weggelassen, niemand verschont. Alle werden gleich behandelt… nur manche noch gleicher.

Donnerstag, 07.03.2019 um 19.00 Uhr im Podiumssaal der Kreisbibliothek, Schlossbezirk 3

Vorverkauf ab: 11.02.2019, Eintritt: 5,00 €; Tel: 03563-593 340 22

Wie in den vergangenen Jahren findet Freitag am 08.03.2019 um 15.00 Uhr im Mehrgenerations-zentrum Bergschlösschen, Bergstraße 11, die Große Frauentagsveranstaltung statt. Nach der Eröffnung mit der Bürgermeisterin Christine Herntier sorgt Doris Tluste-Andreas für stimmungsvolle Unterhaltung. Aus organisatorischen Gründen bitten wir, die Eintrittskarten im Vorverkauf zu erwerben. Der Kartenvorverkauf beginnt ab 25.02.2019 in der Freiwilligenagentur der Volkssolidarität bei Frau Rackel, im Mehrgenerationszentrum bei Frau Kamenz und in der Stadtverwaltung bei Frau Bieder.

Eintritt (inkl. Kaffeegedeck): 10,00 €

„Warten wir die Zukunft ab“ – Das ist der Titel der Autobiografie von Hartmut König, und unter diesem Motto steht auch seine Buchlesung am Freitag, 08.03.2019 um 15.00 Uhr in der Aula der Berufsorientierenden Oberschule, Spremberg, Wirthstraße 1.

Der Mitinitiator der DDR-Singebewegung, Sänger, Texter und Gitarrist von Team 4 und Oktoberklub, Journalist, in leitender Verantwortung der internationalen und DDR-Jugendbewegung tätig, stellvertretender Kulturminister bis zum Ende der DDR gibt Auskünfte über sein Leben und eine ganze Epoche. Und natürlich hat er die Gitarre dabei, für seinen wohl bekanntesten Song „Sag mir, wo du stehst“, aber auch neue Titel.

Am Sonntag, 10.03.2019 lädt der Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt Spremberg zu einer Frauentagsparty 2019 nach Tätzschwitz ein. Für Unterhaltung sorgen der „Singende Wirt“ Reiner Cornelsen und der spielende Schlagersänger Antonio Panepinto. Nach dem Programm darf bis 18.30 Uhr getanzt werden. Abfahrt ist am 10.03.2019 um 13.00 Uhr vom Busbahnhof Spremberg und die Rückfahrt ist ca. um 19.00 Uhr. Der Preis für Eintritt und Bus beträgt 50,00 €.

Anmeldung bei Busunternehmen Klauck, Tel: 03563-2286

Frauen lesen für Frauen – Die Spremberger Freiwilligenagentur lädt ein: „…weil jede Frau etwas Besonderes ist. Sie lebten und leben zu allen Zeiten – berühmte und außergewöhnliche Frauen. Sie lebten und leben zu allen Zeiten, Frauen, deren Namen die Welt nicht kennt, und die alle einzigartige, besondere Geschichten aus ihrem Alltag erzählen können.

Spannende und heitere Texte, verschiedener Autoren, vorgetragen von den Lesepatinnen der FreiwilligenAgentur. Eingeladen wird dazu am Donnerstag, 14.03.2019 im Kontaktkaffee der Volkssolidarität, Georgenstraße 37, ab 14.30 Uhr (zum Kaffeetrinken) und um 15.00 Uhr beginnt das Programm. Musikalisch umrahmt wird der Nachmittag von Jasmin Hahn an der Violine.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten unter Tel: 03563-60 90 321;

Eintritt: 2,00 €

„Meine Inselreise“ – Eine fotografische Erlebnisreise von und mit Roland Heinze. Die Arbeitslosenserviceeinrichtung lädt zu dieser Veranstaltung am Mittwoch, 20.03.2019 um 10.00 Uhr in die Gaststätte „Bootshaus“, Am Weißen Wehr ein.

Um eine Voranmeldung wird gebeten unter Tel.: 03563-96 397,

Unkostenbeitrag: 3,00 €

Am Samstag, 23.03.2019 um 9.30 Uhr, lädt die Bürgermeisterin Christine Herntier und die Örtliche Liga Spremberg, Eltern mit ihren im Jahr 2018 geborenen Kinder aus Spremberg und seinen Ortsteilen zu einem Großen Babyempfang in das Mehrgenerationszentrum Bergschlösschen, Bergstraße 11 herzlich ein. Hier werden Tipps und Informationen für die Entwicklung der Kinder vermittelt und es besteht auch die Möglichkeit, sich über andere Angebote der Stadt zu informieren. Außerdem wird den Eltern ein kleines Begrüßungsgeschenk überreicht.

Für die Koordination und Vorbereitung wird um eine Anmeldung der Eltern, unter Angabe der Anschrift und Geburtsdatum des Kindes, bis zum 18.03.2019 an die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Christina Bieder, gebeten.

Tel: 03563-340-150 oder 340-0 Mail: gsb@stadt-spremberg.de

„Alt & Jung – International“ treffen sich am Dienstag, 26.03.2019 um 16.00 Uhr im Kontaktkaffee der Volkssolidarität, Georgenstraße 37. Frau Inna Arzyutov wurde in Sibirien geboren und lebt inzwischen seit fast drei Jahren in Spremberg. Eine unterhaltsame Präsentation von Schönheiten ihrer alten Heimat, sowie die Verkostung von Spezialitäten, vermitteln einen Eindruck vom Leben vor und nach der Umsiedlung – Hälfte / Hälfte – ganz einfach?! Sie sind herzlich eingeladen, überraschende Neuigkeiten zu erfahren.

Tischreservierungen bitte unter Tel: 03563-60 90 321, Freiwilligenagentur Spremberg

Zeit zum Frühstücken. Die Männer sind unbeaufsichtigt bei der Arbeit. Ich bin zusammen mit anderen Frauen. Viel Zeit zum Gespräch, für Brötchen, Tee, Kaffee… und dazu noch ein gutes Thema. Endlich. Das Große Frauenfrühstück findet am Samstag, 30.03.2019 um 9.00 Uhr im Mehrgenerationszentrum Bergschlösschen, Bergstraße 11, statt.

Das Thema lautet dieses Mal: „Nicht mit mir“ – Konflikte hilfreich meistern. Referentin ist Dorothee Döbler. Der Kartenvorverkauf startet am 03.03.2019 nach den Gottesdiensten in den jeweiligen Kirchgemeinden: Katholische St. Benno Gemeinde, Landeskirchliche Gemeinschaft, Evangelisch- Freikirchliche Gemeinde.

1 2 3 [>] 






Suche
facebook
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.