Aktuelle Informationen
CORONA-SITUATION
Termine
Flüchtlinge in Spremberg
Wahlen / Volksbegehren
Straßenverkehr / Verkehrseinschränkungen
Notrufnummern
Umwelt-Informationen
Videothek
Aktuelles
Notbekanntmachung - Aufhebungsverordnung…
Gemäß § 32 Abs. 2 des Gesetzes über den Aufbau und die Befugnisse der Ordnungsbehörden ...weiter
Gemeinsame Erklärung der…
Am Nachmittag des 23.11.2020 erreichte die Stadtverwaltung ein Schreiben des Ministeriums ...weiter
12. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung…
Am Mittwoch, dem 2. Dezember 2020, findet um 14.00 Uhr in 03130 Spremberg/Grodk, ...weiter
24.11.2020: Gemeinsames Pressegespräch…
Gemeinsames Pressegespräch der Stadt Spremberg/Grodk und der Wirtschaftsförderung ...weiter
Sprechstunde bei Bürgermeisterin…
Bürgermeisterin Christine Herntier führt jeweils einmal monatlich eine Bürgersprechstunde ...weiter
Information für die Einwohner/innen…
Am 01.01.2021 wird es bereits 5 Jahre her sein, dass die Gemeinde Hornow/Wadelsdorf ...weiter
Stellenausschreibung - Sachbearbeiter/in…
Stellenausschreibung - Sachbearbeiter/in (m/w/d) Hochbau ...weiter
Stellenausschreibung - Sachbearbeiter/in…
Stellenausschreibung - Sachbearbeiter/in (m/w/d) Rechnungsprüfung ...weiter
Laubentsorgung 2020 in der…
Bereits seit 19.10.2020 erfolgt die Entsorgung der von der Stadt Spremberg/Grodk ...weiter
Letzter Kassentag der Stadtkasse…
Der letzte Kassentag der Stadtkasse im Eingangsbereich des Rathauses ist in diesem ...weiter
Kampfmittel erfolgreich gesprengt

Am 15. Oktober 2020 wurde auf dem Gelände eines Gewerbebetriebes im Spremberger Ortsteil Terpe/Terpje eine 8,8 cm Panzergranate aus dem 2. Weltkrieg aufgefunden. Der sofort hinzugezogene Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg kam im Rahmen der Lagebewertung zu dem Ergebnis, dass eine unverzügliche Sprengung vor Ort nicht zu vermeiden ist und informierte die örtliche Ordnungsbehörde über die zu veranlassenden Sicherungsmaßnahmen.

Der Sperrkreis wurde auf 300 m festgesetzt. Mitarbeiter der örtlichen Ordnungsbehörde und des Betriebshofes begannen unverzüglich mit der Errichtung der Straßenabsperrungen und der Information der betroffenen Anwohner sowie der im Sperrkreis gelegenen Gewerbebetriebe. Innerhalb kurzer Zeit wurde die vollständige Räumung des Sperrkreises abgeschlossen und die Straßensperrung mit Unterstützung der Polizei aktiviert. Um 16.00 Uhr erfolgte die ordnungsbehördliche Freigabe für die Sprengung, die unmittelbar erfolgreich ausgeführt wurde, so dass um 16.15 Uhr alle Maßnahmen aufgehoben werden konnten.

Dank der gut mit der Ordnungsbehörde kooperierenden Einwohner und Gewerbetreibenden im Sperrkreis konnte diese zwingend notwendige und unaufschiebbare Gefahrenabwehrmaßnahme schnell und ohne Zwischenfälle abgeschlossen werden.

Von der Evakuierung waren insgesamt 7 Haushalte mit 18 Einwohnern sowie 4 Gewerbetriebe betroffen.

1 2 3 [>] 




Suche
facebook
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.