Aktuelle Informationen
CORONA-SITUATION
Termine
Flüchtlinge in Spremberg
Wahlen / Volksbegehren
Straßenverkehr / Verkehrseinschränkungen
Notrufnummern
Umwelt-Informationen
Videothek
Aktuelles
Landesbetrieb Straßenwesen…
Wie der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg, Regionalbereich Süd – Straßenmeisterei ...weiter
Großer ADFC-Fahrradklima-Test…
Bürgermeisterin ruft Sprembergerinnen und Spremberger zur Teilnahme an der Online-Umfrage ...weiter
Festprogramm – 30 Jahre…
Hinweise an alle Besucher/innen, Mitwirkenden und Helfer Bitte achten Sie, auch ...weiter
Schulanfänger 2021 der Stadt…
Mit Beginn des Schuljahres 2020/2021 sind Kinder, die in der Zeit vom 01.10.2020 ...weiter
Stellenausschreibung - Sachbearbeiter/in…
Stellenausschreibung - Sachbearbeiter/in (m/w/d) Personalangelegenheiten ...weiter
Schwimmhalle am 3. und 31.…
Am Sonnabend, 3. Oktober 2020 (Tag der Deutschen Einheit), und am Sonnabend, 31. ...weiter
Neuer Spielplatz soll sich…
Beteiligungsprozess zum Mehrgenerationenspielplatz erfolgreich abgeschlossen Mit ...weiter
Sprechstunde bei Bürgermeisterin…
Bürgermeisterin Christine Herntier führt jeweils einmal monatlich eine Bürgersprechstunde ...weiter
Stellenausschreibung - Erzieher/innen…
Stellenausschreibung - Erzieher/innen (m/w/d) ...weiter
Stellenausschreibung - drei…
Stellenausschreibung - drei Mitarbeiter/innen (m/w/d) für den Betriebshof ...weiter
Zahlungserinnerung der Stadtkasse
Die Stadtkasse der Stadt Spremberg/Grodk erinnert gemäß § 259 der Abgabenordnung (AO), dass am 1. Juli 2020 folgende Steuern und Abgaben fällig werden:

- Grundsteuer A (betr. Jahreszahler)

- Grundsteuer B (betr. Jahreszahler)

- Hundesteuer (betr. Jahreszahler)

- Umlage Gewässerunterhaltungsverband

- Straßenreinigung und Winterdienst

Die entsprechenden Zahlungen sind zum Fälligkeitstag an die Stadtverwaltung Spremberg auf eines der folgenden Girokonten zu entrichten.

Sparkasse Spree-Neiße

IBAN DE24 1805 0000 3610 0001 11

BIC WELADED1CBN


Volksbank

IBAN DE11 1809 2744 0000 1375 53

BIC GENODEF1SPM

Im Verwendungszweck ist unbedingt das/die entsprechende/n Kassenzeichen anzugeben, da sonst keine korrekte Verbuchung möglich ist.

Bei nicht rechtzeitiger Zahlung entsteht kraft Gesetz ein Säumniszuschlag. Dieser beläuft sich nach § 240 Abs. 1 AO auf 1% des abgerundeten rückständigen Betrages für jeden angefangenen Monat der Säumnis. Die Säumnis endet mit Entrichtung der geschuldeten Abgabe.

Bei pünktlicher Zahlung können weitere Kosten und Unannehmlichkeiten erspart bleiben.


Hinweis zum Nutzungsentgelt Garage

Es wird darauf hingewiesen, dass im Juli das Nutzungsentgelt für Garagen i. H. v. 30,50 € je Garage fällig wird. Diese Überweisung ist ebenfalls unter Angabe des entsprechenden Kassenzeichens auf eines der oben genannten Konten zu tätigen.

1 2 3 [>] 




Suche
facebook
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.