Aktuelle Informationen
Termine
Flüchtlinge in Spremberg
Wahlen / Volksbegehren
Straßenverkehr / Verkehrseinschränkungen
Notrufnummern
Umwelt-Informationen
Videothek
Aktuelles
Neuer Veranstaltungsort am…
Aus technischen Gründen musste kurzfristig der Veranstaltungsort für den Krebsinformationstag ...weiter
Krebsinformationstag + Benefizkonzert…
Eintritt FREI, um Spenden wird gebeten Der Verein „Herzenswünsche Oberlausitz ...weiter
18. Ausbildungs- und Studienbörse…
Zum 18. Mal öffnet die Berufsorientierende Oberschule Spremberg (BOS) für dieAusbildungs- ...weiter
Mitmachen bei der Entwicklungsstrategie…
Die Zukunftswerkstatt Lausitz arbeitet an einer Lausitzer Entwicklungsstrategie. ...weiter
Wettbewerb Familienfreundliches…
Die Sicherung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bildet eine wesentliche Grundlage ...weiter
Internetseite für Rückkehrer…
Neue Homepage für Rückkehrer, Neu-Spremberger undHeimatverliebte!Unter www.heeme-fehlste.de ...weiter
Information zu einer Übungsanmeldung…
Die Stadt Spremberg wurde durch den Landkreis Spree-Neiße über eine Übungsanmeldung ...weiter
Flottenelektrifizierung in…
Am 11. September 2019 hatten die Stadt und die Städtischen Werke Spremberg in Kooperation ...weiter
Sprechstunde bei Bürgermeisterin…
Bürgermeisterin Christine Herntier führt jeweils einmal monatlich eine Bürgersprechstunde ...weiter
Fördermittel in den Ortsteilen…
Auch im Jahr 2019 werden im ländlichen Raum wieder viele Projekte mit den unterschiedlichsten ...weiter
Fördermittel in den Ortsteilen der Stadt Spremberg – Neue spannende Ideen und Projekte

Auch im Jahr 2019 werden im ländlichen Raum wieder viele Projekte mit den unterschiedlichsten Ansätzen durch EU-Fördermittel (ELER/LEADER) unterstützt. Von der Modernisierung, Sanierung oder Teilsanierung über die Einrichtung von Räumen, Ein- und Umbauten von Anlagen bis hin zur Anschaffung von Geräten und Maschinen können Maßnahmeblätter eingereicht werden.

Zum ländlichen Raum gehören alle Ortsteile der Stadt. Auch im Stadtgebiet sind Maßnahmen förderfähig, wenn diese der Entwicklung des ländlichen Raumes dienen, zum Beispiel im Rahmen des Verkaufs und der Vermarktung regionaler Produkte.

Der nächste Stichtag für die 1. Stufe der Antragstellung ist der 30. Mai 2019.

Ziel ist die Stärkung der ländlichen Räume. Vor allem die Schaffung und der Erhalt von Einkommens- und Beschäftigungsmöglichkeiten sowie die Verbesserung der Attraktivität und Lebensqualität stehen im Vordergrund.

Haben Sie solche oder ähnliche Maßnahmen geplant oder erste Ideen, wenden Sie sich gern an die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Spremberg. Melden Sie sich möglichst frühzeitig, um die ersten Informationen und wichtigen Hinweise zum Verfahren der Fördermittelbeantragung zu erhalten.

Am Markt 2 (Bürgerhaus)

Fachbereich Planen und Bauen

Sachgebiet Stadtplanung

Frau Marschler

Telefon: 03563/340583

Alle erforderlichen Unterlagen sowie weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Lokalen Aktionsgruppe Spree-Neiße-Land und auf der Internetseite der Stadt Spremberg unter „Städtebau“/“Förderung im ländlichen Raum“.

1 2 3 [>] 






Suche
facebook
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.