Aktuelle Informationen
Termine
Flüchtlinge in Spremberg
Wahlen / Volksbegehren
Straßenverkehr / Verkehrseinschränkungen
Notrufnummern
Umwelt-Informationen
Videothek
Panoramen
Aktuelles
Wohnhausbrand im Ortsteil…
In der Nacht zu Donnerstag (16. August 2018) brach in einem Wohnhaus im Spremberger ...weiter
Kennenlernen der polnischen…
Am 26. August findet in Sprembergs Partnerstadt Szprotawa ein gemeinsames Fest zum ...weiter
Siedlerfest Brigittenhof…
Siedlerfest Brigittenhof am 25. August 2018 ...weiter
Laubentsorgung 2018 in der…
Im Herbst 2018 wird das Laub von Straßenbäumen, welches auf Grünstreifen zwischen ...weiter
Öffentliche Auslegung des…
Gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) und § 3 Kommunalverfassung Brandenburg ...weiter
Öffentliche Auslegung des…
Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Spremberg hat nach Prüfung des Vorliegens ...weiter
Badespaß im Erlebnisfreibad…
Die Stadt Spremberg ist erfreut, dass das Erlebnisfreibad im Kochsagrund bei diesen ...weiter
Stellenausschreibung Projektmanager…
Die Landkreise Dahme-Spreewald, Elbe-Elster, Görlitz, Oberspreewald-Lausitz und ...weiter
Dank der LEAG an die Kameraden…
Liebe Kameraden der Feuerwehr.im Namen des gesamten Vorstandes der Lausitz Energie ...weiter
Änderung im Ehrenamt der…
Aus persönlichen Gründen kann die 19. Spremberger Spreenixe, Francy Kuhlee, ihr ...weiter
Bürgermeisterin sagt Danke für Spremberger Weihnacht 2017

Zum 31. Januar hatte Bürgermeisterin Christine Herntier zu einer Dankeveranstaltung für alle Teilnehmer und Mitwirkenden der „12. Spremberger Weihnacht“ (Lebendiger Adventskalender, Weihnachtsmarkt, Lichterfeste) eingeladen. Etwa 35 Mitwirkende sind der Einladung gefolgt.

Bürgermeisterin Christine Herntier würdigte das Engagement der ehrenamtlichen Helfer, da ohne diese Unterstützung die Spremberger Weihnacht nicht durchgeführt werden kann.

Im Jahr 2017 fand die Aktion Lebendiger Adventskalender zum 10. Mal im rahmen der Spremberger Weihnacht statt. Auch im Rathaus wurde an einem Tag ein Kalendertürchen. Aufgrund der guten Resonanz wird auch 2018 wieder ein Türchen im Rathaus öffnen.

Erste Unternehmen, Vereine und Einrichtungen haben sich bei der Dankeveranstaltung schon für den Lebendigen Adventskalender 2018 angemeldet.

Auch neue Teilnehmer sind immer gern willkommen. Interessierte Vereine, Unternehmen und Einrichtungen können sich bereits jetzt im Sachgebiet Kultur, Sport und Jugend der Stadtverwaltung Spremberg melden.

Der 24. Dezember bildet in jedem Jahr den Abschluss des Lebendigen Adventskalenders. Die Örtliche Liga Spremberg organisiert jährlich im Saal des Gemeindehauses der Kreuzkirchengemeinde Spremberg die Veranstaltung „Heiligabend nicht allein“. Diese Tradition wird auch in diesem Jahr fortgeführt.

Bürgermeisterin Christine Herntier bedankte sich insbesondere bei der Städtische Werke Spremberg (Lausitz) GmbH für die unkomplizierte Umsetzung der Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt sowie bei Stephanie Windecker vom gleichnamigen Dekorationsgeschäft in der Friedrichstraße, die jährlich die Tischdekoration für die Veranstaltung „Heiligabend nicht allein“ kostenlos zur Verfügung stellt.

Die im Rahmen der Aktion des Lebendigen Adventskalenders sowie während des Weihnachtsmarktes 2017 gesammelten Spenden für die Veranstaltung „Heiligabend nicht allein“ ergaben einen Betrag von 877,73 €.

1 2 3 [>] 






facebook
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.