Aktuelle Informationen
Aus der Verwaltung
Öffentliche Auslegungen
Ausschreibungen
Aus den Gremien
CORONA-SITUATION
Termine
Flüchtlinge in Spremberg
Wahlen / Volksbegehren
Straßenverkehr / Verkehrseinschränkungen
Notrufnummern
Umwelt-Informationen
Videothek
Aus der Verwaltung
Notbekanntmachung - Aufhebungsverordnung…
Gemäß § 32 Abs. 2 des Gesetzes über den Aufbau und die Befugnisse der Ordnungsbehörden ...weiter
Gemeinsame Erklärung der…
Am Nachmittag des 23.11.2020 erreichte die Stadtverwaltung ein Schreiben des Ministeriums ...weiter
12. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung…
Am Mittwoch, dem 2. Dezember 2020, findet um 14.00 Uhr in 03130 Spremberg/Grodk, ...weiter
24.11.2020: Gemeinsames Pressegespräch…
Gemeinsames Pressegespräch der Stadt Spremberg/Grodk und der Wirtschaftsförderung ...weiter
Sprechstunde bei Bürgermeisterin…
Bürgermeisterin Christine Herntier führt jeweils einmal monatlich eine Bürgersprechstunde ...weiter
Information für die Einwohner/innen…
Am 01.01.2021 wird es bereits 5 Jahre her sein, dass die Gemeinde Hornow/Wadelsdorf ...weiter
Laubentsorgung 2020 in der…
Bereits seit 19.10.2020 erfolgt die Entsorgung der von der Stadt Spremberg/Grodk ...weiter
Letzter Kassentag der Stadtkasse…
Der letzte Kassentag der Stadtkasse im Eingangsbereich des Rathauses ist in diesem ...weiter
Großer ADFC-Fahrradklima-Test…
Bürgermeisterin ruft Sprembergerinnen und Spremberger zur Teilnahme an der Online-Umfrage ...weiter
Erscheinungstage vom "Amtsblatt…
Entnehmen Sie bitte die Erscheinungstage mit dem jeweiligen Redaktionsschluss der ...weiter
Wettbewerbsaufruf für den Zu gut für die Tonne!-Bundespreis 2021

Zum ersten Internationalen Tag der Aufmerksamkeit für Lebensmittelverluste und Lebensmittelverschwendung hat die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, die Bewerbungsphase für den Zu gut für die Tonne!-Bundespreis 2021 gestartet. Damit ruft die Bundesministerin Initiatorinnen und Initiatoren dazu auf, sich mit ihren Projekten, Ideen und Innovationen, mit welchen sie sich erfolgreich für die Reduzierung der Lebensmittelverschwendung einsetzen, für den Preis zu bewerben.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben kann sich jeder – ganz gleich ob Unternehmen, Start-up, Gastronomie, landwirtschaftlicher Betrieb, wissenschaftliche Einrichtung, Privatperson, NGO, Kommune oder Initiative, ob mit einem konkreten Projekt, einer Maßnahme oder einem Produkt. Dabei können auch Engagement oder Konzepte eingereicht werden, die seit mehreren Jahren umgesetzt werden.

Welche Kategorien gibt es?

Ausgezeichnet werden Projekte in den fünf Kategorien Landwirtschaft & Produktion, Handel, Gastronomie, Gesellschaft & Bildung und Digitalisierung.

Was suchen wir?

Eine Expertenjury bewertet die Einreichungen nach Themengenauigkeit, Kreativität, Engagement, Erfolg und Vorbildwirkung. Prämiert werden die besten Einreichungen, die das Potenzial haben, wichtige Impulse in die Dialogforen pro Sektor im Rahmen der Nationalen Strategie zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung zu geben.

Was erhalten die Gewinner?

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden ein Jahr lang von Paten begleitet und beraten. Zudem gibt es für Konzepte oder Projekte, die sich in der Start-oder Entwicklungsphase befinden, Förderpreise in Höhe von insgesamt 15.000 Euro zu gewinnen.

Und: Die Projekte erlangen durch die Auszeichnung öffentliche Aufmerksamkeit, Wertschätzung sowie Möglichkeiten zur Vernetzung.

Wo kann ich mich bewerben?

Bewerben Sie sich unter www.zugutfuerdietonne.de/der-bundespreis/2021/ bis zum 13. November 2020.

Weitere Infos: www.zugutfuerdietonne.de

Zurück




Suche
facebook
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.