News / Aktuelles
Planungs- und Baurecht
Hintergrundinformationen
Flächennutzungsplan
Bebauungspläne
Satzungen
gesamtstädtische Planungen
energetische Stadtsanierung
Städtebauförderung
Wohnungsbauförderung
Förderung im ländlichen Raum
Kommunalinvestitions-förderungsgesetz
Satzungen
Allgemeines
Die geltenden Satzungen für die Stadt Spremberg und ihrer Ortsteile unterscheiden ...weiter
Innenbereichssatzung § 34…
Das Gebiet einer Gemeinde wird nach dem Baugesetzbuch in einen „Innen- und einen ...weiter
Außenbereichssatzung §…
Die Gemeinden können nach § 35 Abs. 6 BauGB eine Außenbereichssatzung festlegen. ...weiter
Sanierungssatzung § 142…
Die Gemeinde kann für ein Gebiet in dem eine städtebauliche Sanierungsmaßnahme ...weiter
Erhaltungssatzung § 172…
Der § 172 BauGB bietet den Gemeinden die Möglichkeit, den Verlust an erhaltens- ...weiter
Gestaltungssatzung § 81…
Durch das Aufstellen einer Gestaltungssatzung wird in einer Gemeinde eine gebietsspezifische ...weiter
Kinderspielplatzsatzung §…
Die Gemeinde kann örtliche Bauvorschriften über Kinderspielplätze erlassen. Sie ...weiter
Stellplatzsatzung § 81 Abs.4…
Die Gemeinde kann örtliche Bauvorschriften über notwendige Stellplätze erlassen. ...weiter
Werbeanlagensatzung § 81…
Der §81 Abs.1 Nr. 2 der brandenburgischen Bauordnung (BbgBO) ermächtigt die Gemeinde ...weiter
Allgemeines

Die geltenden Satzungen für die Stadt Spremberg und ihrer Ortsteile unterscheiden sich in die städtebaulichen Satzungen (Satzungen nach dem Baugesetzbuch) und die Satzungen nach örtlichen Bauvorschriften (hier Bauvorschriften nach Brandenburgischer Bauordnung).

Die städtebaulichen Satzungen sind neben dem Bebauungsplan ein weiteres Regelungsinstrument und richten sich nach dem Baugesetzbuch (BauGB). Sie finden beispielsweise in den Bereichen eine Anwendung, in denen es um die planerische Ordnung von Teilen innerhalb des Gemeindegebietes (§ 34 BauGB) oder im Außenbereich gemäß § 35 BauGB geht. Des Weiteren zählen die Sanierungssatzung (§ 142 BauGB) sowie die Erhaltungssatzung (§ 172 BauGB) zu den städtebaulichen Satzungen.

Im länderspezifischen Bauordnungsrecht (hier die Brandenburgische Bauordnung) werden die Möglichkeiten eines Erlasses von örtlichen Bauvorschriften geregelt. Die einzelnen Satzungen zu den örtlichen Bauvorschriften beziehen sich auf die Gestaltung baulicher Anlagen (§ 81 Abs.1 Nr. 1 BbgBO), auf Werbeanlagen (§ 81 Abs.1 Nr. 2 BbgBO & § 81 Abs. 1 Nr. 4 BbgBO), auf Kinderspiel- (§ 81 Abs. 3 BbgBO) und Stellplätze (§ 81 Abs. 4 BbgBO). Die geltenden Satzungen für die Stadt Spremberg und ihrer Ortsteile können im Internet sowie im Fachbereich Planen und Bauen im Sachgebiet Stadtplanung eingesehen werden.

Die geltenden Satzungen können im Internet über das Geoportal sowie im Fachbereich Planen und Bauen im Sachgebiet Stadtplanung eingesehen werden.

Ansprechpartner:

Frau Wolf 
Tel: 03563/340-580
E-Mail: c.wolf@stadt-spremberg.de

Frau Nothnick 
Tel: 03563/340-582
E-Mail: a.nothnick@stadt-spremberg.de
SeitenanfangDruckvorschau




Suche
facebook
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.