Dienstleistungen A - Z
Bürgerthemen Lebenssituationen
Service im Bürgerbüro
Service im Standesamt
Fundverzeichnis
Kindertagesstätten
Kindertagespflege-
personen
Schulen / Horte
Freizeit / Sport
Formulare
Leitfaden für Veranstaltungen in den Ortsteilen
Kommunale Unternehmen
0...9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Dienstleistungen A - Z
Gewerbezentralregister -…
Gleichstellungs- und allgemeine…
Grünflächen
Grundsicherungsleistungen…
Grundstücksangelegenheiten…
Grundsteuer
Haftpflichtschäden
Hausnummerierung
Heimatfest
Heiratsurkunden
Hexenfeuer
Hilfe in besonderen Lebenslagen…
Hochbau
Honorar-Finanzanlagenberater…
Horte
Hotels / Pensionen
Hundehaltung
Hundesteuer
Immobiliardarlehensvermittler…
Impfungen und Reiseberatung…
Industrieansiedlung
Informationsmaterial
Jagdangelegenheiten (kommunale)…
Jubiläen
Jugendclubs
Jugendfeuerwehr
Jugendhilfe
Jugendsozialarbeit
Kartenvorverkauf für Veranstaltungen…
Katasterangelegenheiten
Katastrophenschutz
Kindereinrichtungen
Kinderfeuerwehr
Kinderreisepass
Kommunale Jagdangelegenheiten…
Krankenscheine für Sozialhilfeempfänger…
Kriegsgräber
Kulturförderung
Kunst- und Kulturgutbergung…
Lagerfeuer
Gewerbezentralregister - Antrag auf Auskunft

1. Zuständige Behörde
Stadt Spremberg
Sachgebiet Ordnungsangelegenheiten
Am Markt 1
03130 Spremberg
E-Mail: gewerbe@stadt-spremberg.de

2. Ansprechpartner
Frau Silke Lubig
Tel.: 03563 340-321
E-Mail: s.lubig@stadt-spremberg.de

Frau Birgit Schneider
Tel.: 03563 340-333
E-Mail: b.schneider@stadt-spremberg.de

3. Kurzbeschreibung

Das Gewerbezentralregister ist im Gegensatz zum Gewerbemelderegister der Kommune ein zentrales Register für die gesamte Bundesrepublik und wird vom Bundesamt für Justiz geführt. Hier erhalten die Gewerbetreibenden einen Eintrag, der in Bezug auf ihr Gewerbe negativ in Erscheinung getreten ist. Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister werden (zur Prüfung der Zuverlässigkeit) oftmals für die Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen benötigt.
Bitte beachten Sie, dass bei der örtlichen Verwaltungsbehörde nur der Antrag auf Erteilung eines Auszuges aus dem Gewerbezentralregister gestellt wird. Die Behörde schickt dann Ihren Antrag zum Bundesamt für Justiz und von dort erhalten Sie dann die entsprechende Auskunft. Bis zur Erteilung der Auskunft auf dem Postweg dauert es ca. 7 bis 10 Tage.

Mit dem elektronischen Personalausweis können Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister ab sofort online beantragt und bezahlt werden. Voraussetzungen für den Online-Antrag sind der neue elektronische Personalausweis, der für die Online-Ausweisfunktion freigeschaltet sein muss und ein passendes Kartenlesegerät. Auf diese Weise kann eindeutig identifiziert werden, wer den Antrag stellt.
Die Gebühr in Höhe von 13,00 € (je Gewerbezentralregisterauskunft) kann mit einer gängigen Kreditkarte oder durch Überweisung per „giropay“ beglichen werden.
Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister wird mit der Post zugeschickt.
Das Online-Portal zur Beantragung der Auskunft ist über die Webseite des Bundesamtes für Justiz wie folgt zu erreichen: www.bundesjustizamt.de

Die ausführliche Anleitung zur Online-Beantragung der Auskunft aus dem Gewerbezentralregister finden Sie unter Punkt 5.

4. Gebühren
· Gebühr für einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister: 13,00 €

5. Notwendige Unterlagen
· ein Antrag auf Auskunft aus dem Gewerbezentralregister ist ausschließlich persönlich zu stellen.



PDF-Datei   GZR-online beantragen
SeitenanfangDruckvorschau
[<] 1 2 3 4 5 6 [>] 




Suche
facebook
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.