Aktuelle Informationen
CORONA-SITUATION
Termine
Flüchtlinge in Spremberg
Wahlen / Volksbegehren
Straßenverkehr / Verkehrseinschränkungen
Notrufnummern
Umwelt-Informationen
Videothek
Corona-Virus
Informationen des Wochenmarktbetreibers…
Der in den vergangenen Jahren in den Monaten Mai bis Oktober samstags im 14-tägigen ...weiter
Ehrenamtliche Kräfte nähen…
Vereine der Örtlichen Liga Spremberg/Grodk wie die Freiwilligenagentur der Volkssolidarität, ...weiter
Mund-Nasen-Masken werden…
Aktuell besteht ein großer Bedarf an Mund-Nasen-Masken. Aufgrund des Aufrufes der ...weiter
Eheschließungen im Standesamt…
Eheschließungen sind im Standesamt Spremberg/Welzow nach wie vor möglich und werden ...weiter
GEMA-Vergütungen während…
Die GEMA informiert darüber, dass für den Zeitraum, in dem Betriebe aufgrund behördlicher ...weiter
ÖPNV fährt nach Ferienfahrplan…
Der Landkreis Spree-Neiße hat informiert, dass die Busse des ÖPNV ab der 15. Kalenderwoche ...weiter
Newsletter der Wirtschaftsförderung…
Sonder-Newsletter der Wirtschaftsförderung der ASG Spremberg GmbH vom 27. März ...weiter
Hobbyschneiderinnen nähen…
Ein neue Betätigung für viele Hobbyschneiderinnen ist das Nähen von verschiedenen ...weiter
Gewässerschau am 8. April…
Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit der Corona-Situation entfällt die ...weiter
Geänderte Regelungen in…
Ab Montag, 30. März 2020, treten geänderte Regelungen in der Kfz-Zulassungsstelle ...weiter
Regelungen der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 22. März 2020 zur Thematik „Beisetzungen“
Das Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg informiert, dass gemäß § 11 Abs. 2 Satz 1 SARS-CoV2-EindV vom 22. März 2020 das Betreten öffentlicher Orte bis zum 5. April 2020 (24 Uhr) untersagt ist.

Eine Ausnahme von diesem Verbot enthält § 11 Abs. 3 Nr. 2 Buchst. h) der Rechtsverordnung für Beisetzungen. Der Personenkreis ist insoweit auf den "engsten Familienkreis" beschränkt.

Vor dem Hintergrund die Kontakte auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren, sollte der "engste Familienkreis" auch tatsächlich sehr klein gehalten werden. In der Regel gehören zu diesem engsten Familienkreis der Partner, die Eltern und die Kinder der verstorbenen Person. Hiervon kann es Ausnahmen geben, z.B. wenn die verstorbene Person von einer Schwester oder einem Bruder betreut wurde, so dass eine besonders enge Beziehung bestand.

Download: 22.03.2020 Rechtsverordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus
SeitenanfangDruckvorschau

Zurück




Suche
facebook
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.