Aktuelle Informationen
Termine
Flüchtlinge in Spremberg
Wahlen / Volksbegehren
Straßenverkehr / Verkehrseinschränkungen
Notrufnummern
Umwelt-Informationen
Videothek
Panoramen
Kontakt

Zahlungserinnerung
Hiermit erinnert die Stadtkasse der Stadt Spremberg gem. § 259 der Abgabenordnung ...weiter
Sprechstunde bei Bürgermeisterin…
Bürgermeisterin Christine Herntier führt jeweils einmal monatlich eine Bürgersprechstunde ...weiter
Termine Bauernmarkt 2018…
Der Bauernmarkt auf dem Markt in Spremberg findet im Jahr 2018 an folgenden Samstagen ...weiter
Anträge zur Nutzung von…
Die Anträge zur Nutzung von städtischen Sporthallen, Sportplätzen und der Schwimmhalle ...weiter
Rückblick Spremberger Weihnacht…
Die Stadt Spremberg beabsichtigt…
Bebauung: Das im Spremberger Ortsteil Graustein gelegene Flurstück 70 der Flur 2 ...weiter
Ordnungsbehördliche Verordnung…
Gemäß § 26 Abs.1 des Gesetzes über den Aufbau und die Befugnisse der Ordnungsbehörden ...weiter
Vielfältige Angebote an…
Liebe Eltern,die Stadt Spremberg verfügt seit vielen Jahren über ein gut ausgebautes ...weiter
Einsatzplan für die Kehrmaschine…
Der Einsatzplan der Kehrmaschine in der Stadt Spremberg für das Jahr 2018 ist im ...weiter
Ortsbeiräte der Stadt Spremberg…
In jedem Ortsteil der Stadt Spremberg arbeitet ein Ortsbeirat, der von den Bürgern ...weiter
Verkehrsfreigabe der Brücke über die Kohlebahn in der Drebkauer Straße

Nach 11 Monaten Bauzeit erfolgt am Mittwoch, 23. Mai 2018, um 14.00 Uhr die feierliche Verkehrsfreigabe des neuen Brückenbauwerkes in der Drebkauer Straße.

Die im Jahr 1973 errichtete Bestandsbrücke musste infolge erheblicher Standsicherheitsmängel ersetzt werden. Aufgrund der besonderen verkehrstechnischen Notwendigkeit wurde im Sommer 2016 die Entscheidung getroffen, an gleicher Stelle einen Ersatzneubau aus Stahlbeton zu errichten.

Mit der Fertigstellung des Bauwerkes ist die wichtige Verkehrsführung zwischen der Innenstadt und dem westlichen Stadtrand von Spremberg wieder hergestellt. Die Anbindung wichtiger Gewerbebetriebe und die Nutzung der vielen touristischen Angebote in diesem Bereich sind nunmehr wieder uneingeschränkt möglich.

Die Maßnahme wurde teilfinanziert aus Mitteln des Förderprogramms des Landes Brandenburg zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Gemeinden gemäß der Richtlinie kommunaler Straßenbau.

1 2 3 [>] 





Kontakt
facebook
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.