Aktuelle Informationen
Termine
Flüchtlinge in Spremberg
Wahlen / Volksbegehren
Straßenverkehr / Verkehrseinschränkungen
Notrufnummern
Umwelt-Informationen
Videothek
Panoramen

Achtung: Ausfall von Sprechzeiten…
Auf Grund von ganztägigen Wartungsarbeiten fallen am 25. und 26. Juli 2018 in der ...weiter
Änderung im Ehrenamt der…
Aus persönlichen Gründen kann die 19. Spremberger Spreenixe, Francy Kuhlee, ihr ...weiter
Bürgerbüro am 15. August…
Das Bürgerbüro der Stadtverwaltung Spremberg, Am Markt 2, bleibt aus organisatorischen ...weiter
Sprechstunde bei Bürgermeisterin…
Bürgermeisterin Christine Herntier führt jeweils einmal monatlich eine Bürgersprechstunde ...weiter
Örtliche Liga lädt zu den…
Bereits zum 17. Mal organisieren Vereine und andere Institutionen Veranstaltungen, ...weiter
Offenlage - Ergänzungssatzung…
Öffentliche Auslegungdes Entwurfs der Ergänzungssatzung „Bergstraße“ in SprembergDie ...weiter
Springbrunnen im Stadtpark…
In den frühen Morgenstunden des 6. Juli 2018 entdeckten Spaziergänger am Springbrunnen ...weiter
Informationen zum Rufbus…
Im Rahmen des Modellvorhabens „Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität ...weiter
Elterninformation vom Land…
Das Land Brandenburg hat noch vor Beginn der Sommerferien 2018 eine Elterninformation ...weiter
Stellenausschreibung - Sachbearbeiter…
Die Stadt Spremberg stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter Stadtplanung ...weiter
Die Stadt Spremberg beabsichtigt folgendes Grundstück im Spremberger Ortsteil Graustein Ausbau Süd 1a zu veräußern

Bebauung:

Das im Spremberger Ortsteil Graustein gelegene Flurstück 70 der Flur 2 in der Gemarkung Graustein ist mit einem Haupt- sowie einem kleineren Nebengebäude bebaut. Das Flurstück hat eine Größe von 2750m², davon liegen 1000 m² mit einer Grundstücksbreite von ca. 30 m innerhalb eines im Zusammenhang bebauten Ortsteils und sind Bauland. Innerhalb eines im Zusammenhang bebauten Ortsteils ist ein Vorhaben zulässig, wenn es sich nach der Art und Maß der baulichen Nutzung in die Eigenart der näheren Umgebung einfügt. Die derzeitige Nutzungsart der näheren Umgebung des Grundstücks entspricht einem allgemeinen Wohngebiet gemäß § 4 Baunutzungsverordnung. Der südlich gelegene Grundstücksteil mit einer Größe von 1750 m² befindet sich im Außenbereich nach § 35 Baugesetzbuch. Die Neuerrichtung baulicher Anlagen (auch Einfriedung) ist hier nicht zulässig.

Die Liegenschaft befindet sich an einem der Straße Ausbau Süd anliegenden Weg und ist an das öffentliche Strom- und Trinkwassernetz angeschlossen. Die Schmutzwasserentsorgung erfolgt dezentral über eine Kleinkläranlage. Das Hauptgebäude ist ein vollgeschossiger Massivbau mit flachem Satteldach und einer Nutzfläche von ca. 296 m². Auch das Nebengebäude ist in eingeschossiger Massivbauweise errichtet und verfügt über ein Pultdach. Beide Gebäude besitzen keine Unterkellerung und befinden sich in einem einfach gewarteten baulichen Zustand.

Angebotshinweise:

Das Mindestgebot für dieses Grundstück liegt bei 18.000 Euro, wobei der Zuschlag auf das Höchstgebot erfolgt. Durch den Bieter ist ein Bonitätsnachweis vorzulegen. Unvollständige Unterlagen bleiben beim Auswahlverfahren unberücksichtigt. Notarkosten, Grunderwerbsteuer, Kosten des Gutachtens und/oder sonstige Nebenkosten sind vom Käufer zu tragen. Die Angebote sind bis zum 31.05.2018 auf dem Postweg in einem verschlossenen Umschlag unter Angabe der

Kennziffer: Ausschreibung 61.1/2/2018

an die Stadt Spremberg, SG Stadtplanung (Liegenschaftsmanagement), Am Markt 1, 03130 Spremberg zu richten.

Ansprechpartner:

Nähere Informationen zu bauplanungsrechtlichen und bauordnungsrechtlichen Fragen erhalten Sie im Sachgebiet Stadtplanung der Stadt Spremberg (Telefon 03563/340-580).

Das Liegenschaftsmanagement erreichen Sie unter Telefon 03563/340-230.

1 2 3 [>] 






facebook
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.