Aktuelle Informationen
Termine
Flüchtlinge in Spremberg
Wahlen / Volksbegehren
Straßenverkehr / Verkehrseinschränkungen
Notrufnummern
Umwelt-Informationen
Videothek
Panoramen
Aktuelles
Stellenausschreibung - Hausmeister…
Die Stadt Spremberg stellt ab dem 1. Oktober 2018 einen Hausmeister (m/w) für ...weiter
Stellenausschreibung - Kommunaler…
Die Stadt Spremberg stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Kommunalen Gebäudewirt ...weiter
Sprechstunde bei Bürgermeisterin…
Bürgermeisterin Christine Herntier führt jeweils einmal monatlich eine Bürgersprechstunde ...weiter
Informationen zum Rufbus…
Im Rahmen des Modellvorhabens „Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität ...weiter
Zahlungserinnerung
Hiermit erinnert die Stadtkasse der Stadt Spremberg gem. § 259 der Abgabenordnung ...weiter
Termine Bauernmarkt 2018…
Der Bauernmarkt auf dem Markt in Spremberg findet im Jahr 2018 an folgenden Samstagen ...weiter
Ordnungsbehördliche Verordnung…
Gemäß § 26 Abs.1 des Gesetzes über den Aufbau und die Befugnisse der Ordnungsbehörden ...weiter
Vielfältige Angebote an…
Liebe Eltern,die Stadt Spremberg verfügt seit vielen Jahren über ein gut ausgebautes ...weiter
Einsatzplan für die Kehrmaschine…
Der Einsatzplan der Kehrmaschine in der Stadt Spremberg für das Jahr 2018 ist im ...weiter
Ortsbeiräte der Stadt Spremberg…
In jedem Ortsteil der Stadt Spremberg arbeitet ein Ortsbeirat, der von den Bürgern ...weiter
48-Stunden-Aktion des berlin-brandenburgische landjugend e.V.

„Wir bewegen das Land!“ lautet das Motto der 48-Stunden-Aktion, die der berlin-brandenburgische landjugend e.V. auch in diesem Jahr landesweit in Brandenburg durchführt.

Die 48-Stunden-Aktion ist eine freiwillige Aktion, die seit vielen Jahren stattfindet. An einem Wochenende packen landesweit viele hunderte Jugendliche an. Gemeinsam setzen sie ein selbst gewähltes Projekt um.

Die Aktion richtet sich an Kinder- und Jugendgruppen, Jugendclubs, Initiativen und interessierte Mitstreiter wie zum Beispiel Schulen, Feuerwehren, Sportvereine und Kirchengemeinden. Vom 20. bis 22. April 2018 wirbeln die Jugendlichen wieder ordentlich Staub auf. Konkret heißt das, die jeweilige Gruppe hat sich eine Aufgabe gestellt, die sie in 48 Stunden und im Zeitraum von Freitag bis Sonntag kreativ und gemeinsam bewältigen will.

Hauptziel dieser Aktion ist es, Kinder, Jugendliche und Erwachsene miteinander in Kontakt zu bringen. Es geht darum, gemeinsam etwas zu schaffen, dabei Spaß zu haben und über die Aktion natürlich auch Beteiligung in der Nachbarschaft zu initiieren.

Die Projekte sind ganz vielfältig. Alles ist möglich, was man in der vorgegebenen Zeit zu schaffen glaubt, z.B. Videos drehen, einen Tag der offenen Tür gestalten, den Spielplatz erneuern, Nachbarn helfen, den Wald fegen, eine Inlineskaterbahn bauen, einen Grill- oder Rastplatz anlegen, den Dorfteich entrümpeln, der Feuerwehr helfen, Volleyball-, Fußball- oder Basketballplätze anlegen oder natürlich auch den Jugendclub renovieren. Dem Tatendrang sind keine Grenzen gesetzt.

Auf der Internetseite www.48h.bbl-online.com sind alle Informationen für die Tage vom 20. bis 22. April 2018 zu finden. Eine Übersicht über den Anmeldestand gibt es unter http://www.bbl-online.com/BBL_3/index.php/projekte/48-stunden-aktion/projektliste

Bürgermeisterin Christine Herntier hat die Ortsvorsteher über die 48-Stunden-Aktion des berlin-brandenburgische landjugend e.V. informiert und darum gebeten, bis Anfang April mitzuteilen, welche Aktionen in den Ortsteilen geplant sind, um seitens der Verwaltung unterstützen zu können.

Weitere Infos: berlin-brandenburgische landjugend e.V.
1 2 [>] 





facebook
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.