Aktuelle Informationen
Termine
Flüchtlinge in Spremberg
Wahlen / Volksbegehren
Straßenverkehr / Verkehrseinschränkungen
Notrufnummern
Umwelt-Informationen
Videothek
Panoramen
Aktuelles
Achtung: Ausfall von Sprechzeiten…
Auf Grund von ganztägigen Wartungsarbeiten fallen am 25. und 26. Juli 2018 in der ...weiter
Änderung im Ehrenamt der…
Aus persönlichen Gründen kann die 19. Spremberger Spreenixe, Francy Kuhlee, ihr ...weiter
Bürgerbüro am 15. August…
Das Bürgerbüro der Stadtverwaltung Spremberg, Am Markt 2, bleibt aus organisatorischen ...weiter
Sprechstunde bei Bürgermeisterin…
Bürgermeisterin Christine Herntier führt jeweils einmal monatlich eine Bürgersprechstunde ...weiter
Örtliche Liga lädt zu den…
Bereits zum 17. Mal organisieren Vereine und andere Institutionen Veranstaltungen, ...weiter
Offenlage - Ergänzungssatzung…
Öffentliche Auslegungdes Entwurfs der Ergänzungssatzung „Bergstraße“ in SprembergDie ...weiter
Springbrunnen im Stadtpark…
In den frühen Morgenstunden des 6. Juli 2018 entdeckten Spaziergänger am Springbrunnen ...weiter
Informationen zum Rufbus…
Im Rahmen des Modellvorhabens „Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität ...weiter
Elterninformation vom Land…
Das Land Brandenburg hat noch vor Beginn der Sommerferien 2018 eine Elterninformation ...weiter
Stellenausschreibung - Sachbearbeiter…
Die Stadt Spremberg stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter Stadtplanung ...weiter
Fördermittel für Unternehmer und Unternehmerinnen in den Ortsteilen der Stadt Spremberg

Auch im Jahr 2017 werden im ländlichen Raum wieder viele Projekte mit den unterschiedlichsten Ansätzen durch EU-Fördermittel (ELER/LEADER) unterstützt. Von der Modernisierung, Sanierung oder Teilsanierung über die Einrichtung von Räumen, Ein- und Umbauten von Anlagen bis hin zur Anschaffung von Geräten und Maschinen können Maßnahmeblätter eingereicht werden.

Auch im Stadtgebiet sind Maßnahmen förderfähig, wenn diese der Entwicklung des ländlichen Raumes dienen, zum Beispiel im Rahmen des Verkaufs und der Vermarktung regionaler Produkte.

Der nächste Stichtag für die 1. Stufe der Antragstellung ist der 30. September 2017.

Ziel ist die Stärkung der ländlichen Räume. Vor allem die Schaffung und der Erhalt von Einkommens- und Beschäftigungsmöglichkeiten sowie die Verbesserung der Attraktivität und Lebensqualität stehen im Vordergrund.

Haben Sie solche oder ähnliche Maßnahmen geplant oder erste Ideen, wenden Sie sich gern an die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Spremberg. Melden Sie sich möglichst frühzeitig, um die ersten Informationen und wichtigen Hinweise zum Verfahren der Fördermittelbeantragung zu erhalten.

Am Markt 2 (Bürgerhaus)

Fachbereich Planen und Bauen

Sachgebiet Stadtplanung

Frau Schaefer

Telefon:03563/340583

Alle erforderlichen Unterlagen sowie weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Lokalen Aktionsgruppe Spree-Neiße-Land und auf der Internetseite der Stadt Spremberg unter „Städtebau“/“Förderung im ländlichen Raum“.

1 2 3 [>] 






facebook
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.