Aktuelle Informationen
Termine
Flüchtlinge in Spremberg
Wahlen / Volksbegehren
Straßenverkehr / Verkehrseinschränkungen
Notrufnummern
Umwelt-Informationen
Videothek
Panoramen
Kontakt
Aktuelles
Zahlungserinnerung
Hiermit erinnert die Stadtkasse der Stadt Spremberg gem. § 259 der Abgabenordnung ...weiter
Verkehrsfreigabe der Brücke…
Nach 11 Monaten Bauzeit erfolgt am Mittwoch, 23. Mai 2018, um 14.00 Uhr die feierliche ...weiter
Sprechstunde bei Bürgermeisterin…
Bürgermeisterin Christine Herntier führt jeweils einmal monatlich eine Bürgersprechstunde ...weiter
Termine Bauernmarkt 2018…
Der Bauernmarkt auf dem Markt in Spremberg findet im Jahr 2018 an folgenden Samstagen ...weiter
Anträge zur Nutzung von…
Die Anträge zur Nutzung von städtischen Sporthallen, Sportplätzen und der Schwimmhalle ...weiter
Rückblick Spremberger Weihnacht…
Die Stadt Spremberg beabsichtigt…
Bebauung: Das im Spremberger Ortsteil Graustein gelegene Flurstück 70 der Flur 2 ...weiter
Ordnungsbehördliche Verordnung…
Gemäß § 26 Abs.1 des Gesetzes über den Aufbau und die Befugnisse der Ordnungsbehörden ...weiter
Vielfältige Angebote an…
Liebe Eltern,die Stadt Spremberg verfügt seit vielen Jahren über ein gut ausgebautes ...weiter
Einsatzplan für die Kehrmaschine…
Der Einsatzplan der Kehrmaschine in der Stadt Spremberg für das Jahr 2018 ist im ...weiter
Bürgermeisterin für eine Landesgartenschau im Jahr 2022 in Spremberg

Bürgermeisterin Christine Herntier begrüßt die Mitteilung von Brandenburgs Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft, Jörg Vogelsänger, sich bei der Vergabe der 7. Landesgartenschau im Jahr 2022 auf einen Wettbewerb bzw. auf ein Auswahlverfahren zwischen den beiden beim letzten Wettbewerb unterlegenen Städten Beelitz und Spremberg zu beschränken.

„Damit bestehen sehr gute Chancen, dass die 7. Landesgartenschau im Jahr 2022 in Spremberg stattfindet“, so die Bürgermeisterin. „Mit dem bereits für 2019 vorgesehenen Landesgartenschaugelände hat Spremberg beste Voraussetzungen, um die Landesgartenschau im Jahr 2022 erfolgreich durchführen zu können. Für die Stadt Spremberg wäre dies ein deutliches Signal des Landes Brandenburg, um in der besonders in den letzten Monaten von einem enormen Strukturwandel betroffenen Lausitz mit der Durchführung der Landesgartenschau im Jahr 2022 die einmalige Chance zu nutzen, die Stadt Spremberg noch attraktiver und lebenswerter zu gestalten. Die mit der Vorbereitung verbundenen Investitionen sowie die Durchführung der Landesgartenschau 2022 wären ein großes Konjunkturprogramm für die gesamte Region, das sonst nicht möglich wäre.“

Bereits im März hatte Bürgermeisterin Christine Herntier einen Termin für Juli 2017 mit dem Geschäftsführer der LaGa Wittstock/Dosse 2019 gGmbH, Christian Hernjokl, vereinbart, um sich über die bevorstehende Landesgartenschau zu informieren. In der Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 19. Juli wird sie über dieses Treffen berichten.

Weitere Infos: Presseinformation des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg
1 2 [>] 





Suche
Weiterempfehlung
Kontakt
3xcms
facebook
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.