Aktuelle Informationen
Termine
Flüchtlinge in Spremberg
Wahlen / Volksbegehren
Straßenverkehr / Verkehrseinschränkungen
Notrufnummern
Umwelt-Informationen
Videothek
Panoramen
Kontakt
Aktuelles
Beschaffung Kommunaltraktor…
Beschaffung eines Kommunaltraktors für den Betriebshof der Stadt Spremberg: ...weiter
Spremberg für den Nachhaltigkeitspreis…
Die Stadt Spremberg hat sich für den deutschen Nachhaltigkeitspreis beworben. ...weiter
Sprechstunde bei Bürgermeisterin…
Bürgermeisterin Christine Herntier führt jeweils einmal monatlich eine Bürgersprechstunde ...weiter
Stellenausschreibung - Sachbearbeiter…
Die Stadt Spremberg stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter ...weiter
Verkehrseinschränkungen…
Der Wochenmarkt wird am Donnerstag, 10. August 2017, auf den Kleinen Markt verlegt. ...weiter
Amtliche Bekanntmachung des…
Die Stadtverordnetenversammlung Spremberg hat am 31.05.2017 den Bebauungsplan Nr. ...weiter
Vollsperrung der Drebkauer…
Auf Grund von vorbereitenden Arbeiten für den bevorstehenden Abbruch des maroden ...weiter
Abbruch und Ersatzneubau…
Am Montag, 19. Juni 2017 beginnen die Bauarbeiten zum Abbruch der Brücke über die ...weiter
ODEG empfiehlt Tour nach…
In der diesjährigen Ausgabe von „ODEGTOUR 2017“ empfiehlt die Ostdeutsche Eisenbahn ...weiter
Termine Bauernmarkt 2017…
Der Bauernmarkt auf dem Markt in Spremberg findet im Jahr 2017 an folgenden Samstagen ...weiter
Abbruch und Ersatzneubau der Brücke über die Kohlebahn in der Drebkauer Straße
Zustand der Brücke im Mai 2017
Zustand der Brücke im Mai 2017

Am Montag, 19. Juni 2017 beginnen die Bauarbeiten zum Abbruch der Brücke über die Kohlebahn in der Drebkauer Straße in Spremberg.

Nach erfolgtem Rückbau der maroden 3-Feld-Fertigteilkonstruktion aus dem Jahre 1973 wird in diesem Bereich ein Ersatzneubau errichtet.

Ab der 26. Kalenderwoche 2017 erfolgt eine Vollsperrung der Drebkauer Straße in diesem Bereich. Die Zufahrt zur Tagebaurandstraße aus dem Stadtzentrum kommend ist während der gesamten Bauzeit nicht möglich. Ebenso kann von der Tagebaurandstraße kommend (in Höhe LOBBE) nicht in das Stadtzentrum gefahren werden.

Die Bauzeit beträgt ca. zehn Monate.

Die Stadt Spremberg bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für eventuell auftretende Erschwernisse und Behinderungen.

Die Maßnahme erhält eine Zuwendung des Landes Brandenburg gemäß Richtlinie des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung über die Gewährung von Zuwendungen für die Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Gemeinden im Rahmen von Mitteln kommunaler Straßenbau.

1 2 [>] 







Suche
Weiterempfehlung
Kontakt
3xcms
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.