Öffnungszeiten
Verwaltungsstruktur
Ansprechpartner
AMTSBLATT für die Stadt Spremberg
Presseinformationen
Ausschreibungen
Ratsinformations-
system
Haushaltsplan
Stadtporträt / Ortsteile
Generationenfreundliche Stadt Spremberg
Kontakt
Vergaben
Aus den Gremien
2017
Nr. 356 - Beelitz richtet…
Mit großer Enttäuschung hat Sprembergs Bürgermeisterin Christine Herntier den ...weiter
Nr. 341 - Schöffen gesucht!…
Im ersten Halbjahr 2018 werden bundesweit ehrenamtliche Schöffen und Schöffinnen ...weiter
Nr. 316 - Heimatfest 2018…
Das Spremberger Heimatfest 2018 findet vom 10. bis 12. August 2018 statt. Bis zum ...weiter
Nr. 275 - Abbruch und Ersatzneubau…
Auf Grund der vorbereitenden Arbeiten für den bevorstehenden Abbruch des maroden ...weiter
Nr. 209 - Ersatzneubau der…
Vom 12. Juni 2017 bis 11. Juli 2017 erfolgt das Ausschreibungsverfahren für ...weiter
Nr. 187 - Vollsperrung der…
Auf Grund von vorbereitenden Arbeiten für den bevorstehenden Abbruch des maroden ...weiter
Nr. 183 - Bürgermeisterin…
Bürgermeisterin Christine Herntier begrüßt die Mitteilung von Brandenburgs Minister ...weiter
Nr. 168 - Abbruch und Ersatzneubau…
Am Montag, 19. Juni 2017 beginnen die Bauarbeiten zum Abbruch der Brücke über die ...weiter
Nr. 158 - 13. Mai 2017 –…
Die Städtebauförderung als wichtigstes Finanzierungsmodell der Stadtsanierung hat ...weiter
Nr. 112 - Ernennung von…
Mit Wirkung vom 1. April 2017 wurde Oberbrandmeister, Kamerad Mario Lange, für die ...weiter
Nr. 108 - Bieterdatei der…
Die Stadt Spremberg hat eine kostenlose Bieterdatei erstellt, die nicht nur für ...weiter
Nr. 100 - Appell an die Vernunft…
„Wie süß!“ rufen die einen, die sich an den putzigen Nagern erfreuen. „Iiih!“, ...weiter
Nr. 039 - Spremberg beim…
Am 26. Januar 2017 hatte der Handelsverband Berlin-Brandenburg zu seinem traditionellen ...weiter
Nr. 356 - Beelitz richtet die 7. Landesgartenschau im Jahr 2022 aus

Mit großer Enttäuschung hat Sprembergs Bürgermeisterin Christine Herntier den Telefonanruf von Jörg Vogelsänger, Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg, am Dienstag, 19. Dezember, entgegengenommen, dass die Entscheidung zur Ausrichtung der 7. Landesgartenschau des Landes Brandenburg im Jahr 2022 zu Gunsten der Stadt Beelitz gefallen ist.

Trotz der für Spremberg enttäuschenden Nachricht wird die Stadt daran festhalten, ausgewählte Projekte aus dem Bewerbungskonzept in den nächsten Jahren umzusetzen.

„Unter dem Motto „Sprembergs grüne Perlen – Natur und Energie im Wandel erleben!“ wollte die Stadt Spremberg unter Hinzuziehung europäischer Mittel in der vom Strukturwandel betroffenen Lausitz einem breiten nationalen und internationalen Publikum die Leistungsfähigkeit der Stadt und der Region präsentieren.

Eine ganze Region, welche 6 Landkreise, die kreisfreie Stadt Cottbus und 23 Kommunen, Ämter und Gemeinden umfasst, die von Königs Wusterhausen bis Zittau und von Forst bis Herzberg reicht und Menschen in Brandenburg und Sachsen umfasst, haben sich hinter das Konzept der strukturellen Weiterentwicklung der ganzen Lausitz durch eine Landesgartenschau in Spremberg gestellt. Leider hat die Landesregierung der Stadt und der Region nicht die Chance gegeben, den Strukturwandel im Süden des Landes Brandenburg mit der Durchführung der Landesgartenschau maßgeblich zu unterstützen“, so Bürgermeisterin Christine Herntier.

Spremberg hatte im Oktober ein sehr gutes fundiertes Konzept eingereicht, in das sich der Förderverein LAGA Spremberg e. V., das Kompetenzteam sowie zahlreiche Bürgerinnen und Bürger mit sehr viel Engagement eingebracht haben. Dieses Potential soll für die Realisierung der einzelnen Vorhaben in den folgenden Jahren weiter genutzt werden.

Die Stadt Spremberg gratuliert der Stadt Beelitz zur Ausrichtung der 7. Landesgartenschau im Jahr 2022.

Download: Presseinformation
Weitere Infos: Ratsinformationssystem
SeitenanfangDruckvorschau






Suche
Weiterempfehlung
Kontakt
3xcms
facebook
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.